Im Zentrum Berlins, in der Köpenicker Straße, steht das ehemalige Heizkraftwerk Mitte – ein Stück Berliner Industriegeschichte. Erbaut etwa zeitgleich mit der Berliner Mauer in den Jahren 1960 bis 1964 war es dafür bestimmt, die Menschen in Berlins Mitte mit Wärme zu versorgen. Nachdem das Gebäude lange leer stand, entdeckte es Dimitri Hegemann und erschloss einen Teil des Areals für seinen Technoclub Tresor, der bereits 2006 dorthin umzog.

In den vergangenen Jahren wurde das gesamte Gebäude aufwändig um- und ausgebaut und ist heute ein besonderer Ort für Ausstellungen und Veranstaltungen. Ein einzigartiger Raum voller Energie.


 

FACEBOOK